Muss man Vegetarier werden um die Welt zu retten?

Nein! Aber eine Reduktion der tierischen Lebensmittel ist notwendig. Mehr dazu lesen

Aber es macht Spaß vegetarisch zu essen. Mit vegetarischen Gerichten kann man noch kreativer kochen.

Allerdings ist es etwas aufwendiger. Gemüse schneiden bedarf etwas mehr Zeit als ein Stück Fleisch in die Pfanne zu schmeißen. Aber!!!! Der Genuss eines wirklich gut gekochten vegetarischen Gerichtes ist unglaublich. 

aus der privaten vegetarischen Rezepsammlung

Spinatknödel mit Champignonsauce

250 g. Champignon

2 Zwiebel

125 g Joghurt

1 -2  Eßl. Mehl

150 g Blattspinat

250 g Semmelwürfel

Petersilie

Parmesan

1 Ei

Öl

Salz

Pfeffer

1 Eßl. Topfen

 

Spinatknödel

1 Zwiebel fein hacken, Blattspinat frisch kurz blanchieren, abtropfen lassen (gefroren, auftauen, abtropfen, ev.), die Semmelwürfel, den Topfen und das Ei dazu und gut vermischen. Petersilie, Salz, Pfeffer,und ev. 1 Eßl. Mehl dazu. Ca. 30 min rasten lassen, danach Knödel formen und in Salzwasser ca. 18 min.  oder im Dampfgarer 15 min. ziehen lassen.

 

Champignonsauce

Zwiebel im Öl anschwitzen, grob gehackte Champignon dazu, kurz weichdünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 1 Eßl. Mehl mit Joghurt glatt rühren und in die Sauce einrühren. Kurz aufkochen lassen. Wenn sie zu dick sein sollte kann noch etwas Joghurt oder Wasser dazu gegeben werden. Zum Schluss die gehackte Petersilie dazu geben.

 

 

Vegetarisch für Menschen die zu wenig Zeit haben

In der Zwischenzeit führen fast alle Supermärkte in Österreich eine Vielzahl an vegetarischen Produkten. Aufstriche, Wurst- u. Fleischalternativen, sowie Fertigprodukte gibt es auch im vegetarischen Bereich. Ob diese empfehlenswert sind, muss jeder für sich selber entscheiden.
Am Besten ist immer noch das frisch zubereitete Essen. 

Gerichte wie Spaghetti mit Pepperoni und Aglio sind im Handumdrehen gekocht.

Schnelle vegetarische Gerichte findet man z.B. unter lecker.de oder chefkoch.de

 

Vegetarische Rezepte finden