LEbensraum-LOGisch - 3 vor Wien - Umweltschutz für die Region Bisamberg, Langenzersdorf und Korneuburg

Schwerpunkt und Aktionen

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt den Erhalt von Natur, Lebensräumen und ökologischen Prozessen in dem Gebiet Bisamberg/ Langenzersdorf/ Korneuburg. Das Arbeitsgebiet des Vereins erstreckt sich auf Fauna, Flora, Landschaft, Wasser, Boden, Luft sowie andere natürliche Ressourcen.


Unsere aktuellen Themen

Bundesministerin Gewessler gratuliert LELOG für das beispielhafte Engagement

Unser Frühlingstipp - Gemüse u. Blumen für den Garten selber ziehen.

Paradeiser, Paprika, Tagetes, Ringelblumen, uvm. lassen sich ganz einfach und resourcenschonend selber ziehen. 
Dazu im Spätsommer die Samen auf einem Papiertaschentuch trocknen.  Im Februar - März in kleine Töpfchen (die ebenfalls vom Vorjahr aufgehoben wurden) streuen und mit Erde bedecken. Regelmäßig gießen. Wenn mehrere Samen in einem Töpfchen aufgegangen sind, diese umtopfen, damit genug Nährstoffe vorhanden sind und sie gut wachsen. Darüber hinaus ist es faszinierend zu sehen, wie die Samen zu sprießen beginnen. Der geringe Aufwand macht sich bezahlt, wenn man im Sommer das köstliche Gemüse selber ernten kann und die bunten Blumen unser Herz erfreuen. Für die Umwelt bringt das keine langen Transportwege, kein giftiger Pflanzenschutz, keine künstlichen Düngemittel. Viel Spaß beim Gärtnern.

18.3.2021 "Neu eingelangt in unserer Umweltbibliothek

Nulli und Priesemut haben ausgemistet und ihren Müll zum Abholen an den Weg gestellt. Doch am nächsten Morgen sind die Sachen verschwunden ... Sie folgen den Spuren und finden nach und nach ihren Abfall wieder. Doch bis sie die Ursache herausgefunden haben und der ganze Dreck wieder beseitigt ist, fließt noch einiger Unrat den Fluss hinunter …


Eine wunderbare Geschichte für Kleine  zum Thema Umwelt!

"Dieses Büchlein zeigt den Jüngsten, wie wichtig Mülltrennung ist und was passieren kann, wenn Müll nicht richtig entsorgt wird."

Umwelt- und Naturschutz für die Jüngsten

Umweltzerstörung und der Klimawandel bedrohen unsere Erde.  Jeder kann etwas dazu tun, die Welt ein wenig besser zu machen: Auch schon die Kleinsten! Dieses allererste, kleine Pappbilderbuch für Kinder ab 24 Monaten führt Kleinkinder spielerisch und ohne erhobenen Zeigefinger an das Thema Umweltschutz heran. Es zeigt an einfachen Beispielen, wie Kinder sich in ihrem Alltag verhalten können, um die Umwelt zu schonen. Mit lustigen Schiebeelementen und klaren Illustrationen schafft dieses erste Spielbuch ein Bewusstsein dafür, dass das eigene Verhalten zählt. 

 


Unser vegetarischer Tipp




Spenden

 

Da wir unparteilich und ehrenamtlich für diesen Verein tätig sind, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen und freuen uns über Ihre Spende.