LEbensraum-LOGisch - 3 vor Wien - Umweltschutz für die Region Bisamberg, Langenzersdorf und Korneuburg

Schwerpunkt und Aktionen

Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt den Erhalt von Natur, Lebensräumen und ökologischen Prozessen in dem Gebiet Bisamberg/ Langenzersdorf/ Korneuburg. Das Arbeitsgebiet des Vereins erstreckt sich auf Fauna, Flora, Landschaft, Wasser, Boden, Luft sowie andere natürliche Ressourcen.


Gr0ßer Erfolg für Lelog
Gasstation  Korneuburg - Zusage der OMV
Im Lauf des Jahres wird es zu weniger temporären Abfackelungen kommen

Hier geht es zum Projekt

...... DAS IST SCHLECHT!
Umwidmung Grünland in Bauland im Europaschutzgebiet Bisamberg/Gemeinde Hagenbrunn?

In Zeiten, wo Bodenverbrauch eine enorme Rolle spielt, ist für uns eine Umwidmung von Grünland in Bauland in einem Europaschutzgebiet unerklärlich.

Hier stellt sich die Frage, ob nicht eine Strategische Umweltprüfung erforderlich wäre. In einem sorgfältigen Screening müsste erhoben werden, ob es erhebliche Auswirkungen für die Umwelt geben könnte. Unsere Erfahrungen als Bürgerinitiative, in Bezug auf das Logistikzentrum Langenzersdorf, zeigten uns, dass Screenings aber oft nicht gewissenhaft erstellt werden und dadurch versucht wird, Projekte zu verwirklichen.
 
Unserer Meinung nach wäre auch die Öffentlichkeit aufgrund der Aahruskonvention miteinzubeziehen.

https://www.bmnt.gv.at/umwelt/eu-international/umweltpolitik_internat/aarhus-konvention/aarhus_3_saeulen.htm


...... DAS IST GUT!
Rewe International AG will "Raus aus Plastik"

...... DAS IST GUT!
Die Natur braucht eine Stimme! Gegen die Entmachtung von Umweltanwaltschaften

Die Natur braucht eine Stimme! Gegen die Entmachtung von Umweltanwaltschaften!

...... DAS IST SCHLECHT!
Baumfällung in Langenzersdorf Ecke Scheydgasse/Lagerstraße - Gesetzliche Neuregelung bei Baumhaftung erforderlich

Anrainer und Bürger sind bestürzt. Vor Weihnachten wurde eine riesige Schwarzpappel gefällt.

Für Laien sieht der Baum vollkommen gesund aus. 
 

Lelog hat bei der zuständigen Gemeinderätin in Langenzersdorf nachgefragt und folgende Begründung für die Fällung erhalten:

An dieser stark befahrenen Wegkreuzung war ein Baum mit verminderter Standfestigkeit leider eine Gefahr. Lt. Gutachten: Weitreichende Fäule im Stammfuß – stark verminderte Standsicherheit, Unglücksbalken mit schlechter Anbindung, kein Entwicklungspotential auf dem artuntypischen Standort (Versiegelung und Hitzestrahlung).

 

Lelog hat sich wegen einer Gesetzänderung an den Landeshauptfraustellvertreter Dr, Stephan Pernkopf  und Bundesministerin Köstinger  gewandt

Für uns steht vor allem die derzeitige Gesetzeslage im Vordergrund, die viele zu einer Baumfällung nötigt, ohne das diese vielleicht erforderlich wäre. Jeder Baum ist wichtig!!!! Ganz besonders in einem Industriegebiet, wie diesem. Die Begründung „Kein Entwicklungspotential auf artuntypischen Standort (Versiegelung und Hitzestrahlung)“ verwundert uns nicht, da die Bodenversiegelung in unserer Region bereits enorm ist. Da diese aber weiter zunimmt und das Gesetz eine Baumerhaltung nicht gerade unterstützt, ist es nur mehr eine Frage der Zeit, wann der letzte Baum fällt. Hier sehen wir einen großen Handlungsbedarf, da die Haftung für Eigentümer und Gemeinden ein schwieriges Thema ist. Das Bäume eine wesentliche Rolle in unserem Ökosystem spielen ist unumstritten und zukünftig wird jeder einzelne Baum wichtiger denn je sein (Klimawandel, Bodenversiegelung, Tiere, etc.)

 

Dies sieht auch der NÖ Umweltanwalt so, wie es aus dem Tätigkeitsbericht (mehr lesen) 2014-2017 hervorgeht

 

  

 

...... DAS IST GUT!
Umwelt Bücherei Bisamberg in Zusammenarbeit mit der Pfarrbibliothek Bisamberg

Lelog startet gemeinsam mit der Pfarrbibliothek Bisamberg eine Umwelt Bücherei. Die ersten Bücher sind bereits eingetroffen und warten auf interessierte Leser. Der Gemeinde Bisamberg danken wir  für die großzügige Spende. Wir bedanken uns ebenfalls für die Unterstützung der Firma Franz Blaha Sitz- und Büromöbel Industrie GmbH die die Patenschaft für 10 Bücher übernommen hat. Dank auch all jenen die bereits gespendet haben und uns bei diesem Projekt unterstützen. Unsere Umwelt Bücherei soll wachsen und wir würden uns freuen, wenn du/Sie ebenfalls die Patenschaft für Bücher übernehmen würdest/en.

Hier geht es zum Projekt Umweltbücherei

...... DAS IST GUT!
Wie eine mutige kluge 15-jährige für die Umwelt kämpft

Der Standard berichtet: Greta Thunberg: Das Mädchen mit den Zöpfen und dem Revoluzzergeist

...... DAS IST GUT!
Auszeichnung mit dem großen Wappenschild der Gemeinde Bisamberg

Diese Auszeichnung habe ich im Namen aller angenommen, die mitgeholfen haben, das Paketverteilzentrum bei uns zu verhindern. Ich sage euch allen danke für eure Hilfe und Unterstützung


Spenden

 

Da wir unparteilich und ehrenamtlich für diesen Verein tätig sind, sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen und freuen uns über Ihre Spende.